Nachricht

24.07.2015
4. Aachener Kühlschmierstoff-Tagung [KSS]

Kühlschmierstoffe sind in der spanenden Fertigung bei vielen Bearbeitungsoperationen bis heute unverzichtbar. Neben den technologischen Vorteilen, die Kühlschmierstoffe bieten, ist ihr Einsatz mit hohen Kosten verbunden. Auf der 4. Aachener Kühlschmierstoff-Tagung, die das Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT in Kooperation mit dem Verband Schmierstoff-Industrie e.V. (VSI) und dem Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V. (VDMA) veranstaltet, zeigen Experten aus Industrie und Forschung praxisnahe Lösungen für einen ökonomischen und ökologischen Einsatz von Kühlschmierstoffen in der Fertigung. Teilnehmer haben hier die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen im Umgang mit Kühlschmierstoffen zu informieren und geben Einblicke in Anwendungsfelder von morgen. Die Tagung dient als Diskussionsforum und beinhaltet die Demonstration von aktuellen Forschungsergebnissen an zahlreichen Prüfständen.

Grundlegende Themenstellungen der Tagung sind:

Technologische Aufgaben von Kühlschmierstoffen

Kühlschmierstoffarten

Gesetzgebungen & Regelungen

KSS-Management, Reinigung und Pflege

Kühlschmierkonzepte in der Zerspanung

Arbeits- und Umweltschutz

Absaugtechnik.

Weitere Informationen: 

www.kss-tagung.de

Termin:

21. - 22. Oktober 2015

Seminarleitung:

Prof. Dr.-Ing. Fritz Klocke, WZL der RWTH Aachen

Dr.-Ing. Drazen Veselovac, WZL der RWTH Aachen

Veranstaltungsort:

WZL der RWTH Aachen

Manfred-Weck-Haus

Steinbachstr. 19, 52074 Aachen

Preis:

985,- €

795,- € für Mitglieder der WZL-Arbeitskreise Technologie und Kühlschmierstofftechnik sowie des Verbands Schmierstoff-Industrie e.V. (VSI) 

 

Anzeigen
VDWF
Brinkmann Wecker
WZL Forum
Der Schnitt- & Stanzwerkzeugbau
In der technischen Fach­zeitschrift Der Schnitt- & Stanzwerkzeugbau werden in jeder Ausgabe Fachbeiträge und Anwenderberichte aus dem Bereich...
lesen Sie weiter
Suche
Stellenbörse